Kunststoffe im Agrarsektor

Kunststoffanwendungen im Bereich der
landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Produkten

Kunststoffe sind im gesamten Agrarsektor in vielfältigen Anwendungen vertreten.
Im Gartenbau werden Kunststoffe eingesetzt für Gewächshausbedachungen, Netze, Energieschirme und Bewässerungstechnik. Unter den Mulchfolien und Pflanztöpfen kommen neben den herkömmlichen Kunststoffprodukten auch bioabbaubare Biokunststoffe zum Einsatz.

In der Landespflege gewinnen innovative Kunststoffprodukte zunehmend an Bedeutung, wie beispielsweise Wood-Plastic-Composite (WPC) im Decking. Bei der Dachbegrünung bilden die Kunststofffolien die erforderliche Basis.
In den landwirtschaftlichen Anwendungen stehen die Silofolien an erster Stelle. Doch auch im Stallbau sowie bei Transport- und Lagerbehältern finden wir Kunststoffprodukte, die aufgrund ihrer Materialeigenschaften überzeugen.

Aktuelle Erhebungen

Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigten einen wachsenden Kunststoffbedarf, sowohl in der Ernteverfrühung als auch für Schutzsysteme und Mulchmaterialien.
Die bis 2012 erfolgte Abfrage zum Kunststoffeinsatz in der Ernteverfrühung wurde daher auf den Einsatz aller Kunststoffe im Gemüse- und Obstanbau ausgeweitet.
Die Fragebögen für das Jahr 2018 stehen Ihnen zum Download bereit.
Zudem wird die GKL eine Anfrage über E-Mail an die uns bekannten Anbauberater stellen. Bei den Erhebungen für das Jahr 2018 erhoffen wir uns weiterhin die Kooperation der Anbauberater und möchten uns für die bisherige und vielleicht zukünftige Zusammenarbeit herzlich bedanken.


Erhebungen 2004 bis 2012

Die Ergebnisse der bundesweiten Erhebungen der Jahre 2004 bis 2012 können als PDF-Dokument runtergeladen werden.

Copyright © Gesellschaft für Kunststoffe im Landbau e.V. (GKL) | Impressum | Datenschutz